Kammerorchester an der Daniel-Gemeinde

Noten

Kammerorchester wird Instrumentalkreis 50+ und sucht MitspielerInnen
Das Daniel-Gemeindezentrum hat ein hauseigenes Kammerorchester? Ja, genau so ist es. Seit fast 25 Jahren gibt es uns bereits. Die längste Zeit trugen wir den Namen „Kammerorchester Wilmersdorf“. Gegründet von Kantor Günter Brick an der Grunewaldkirche, fortgesetzt von seinen Kollegen Christian Ohly und Jana Czekanowski, Zwischenstationen an der Hochmeisterkirche und der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Auftritte bei Konzerten, Kantatengottesdiensten und Musicals – all das hat uns zu dem gemacht, was wir sind. Wir freuen uns, dass wir nun seit einigen Jahren eine Heimat in der Daniel-Gemeinde gefunden haben.

Über die Jahrzehnte hatten wir mal mehr, mal weniger Mitglieder, nur das Auf und Ab blieb konstant. Die letzen Jahre haben wir in sehr kleiner Besetzung geprobt. Der harte, aber herzliche Kern unserer Mitspieler ist mit dem Orchester zusammen älter geworden. Als kürzlich wiederum ein Leitungswechsel anstand und Eva Schulze die Probenarbeit mit uns übernahm, entstand die Idee, uns in „Instrumentalkreis 50+“ umzubenennen. Wir möchten uns damit auf die besondere Zielgruppe der älteren Musikbegeisterten ausrichten, für die es im Kirchenkreis und darüber hinaus kaum vergleichbare Angebote gibt.

Wen suchen wir?
Junggebliebene Streicher und Holzbläser, die Spaß an leichten bis mittelschweren Werken vornehmlich aus Barock und Klassik haben.

Wie arbeiten wir?
Wir proben regelmäßig Mittwoch abends von 19 bis ca. 20:30 im Daniel-Gemeindezentrum. Wir arbeiten darauf hin, alle paar Monate Auftritte z.B. in Gottesdiensten zu gestalten. Dafür ist in der Regel auch etwas eigenständiges Üben zuhause erforderlich.
Wir freuen uns sehr über neue Gesichter bei unseren Proben!
Kontakt und weitere Informationen: Eva Schulze, 0151-55624414, InstrumentalkreisBerlin instrumentalkreisBerlin@gmail.com

Ev. Daniel-Gemeinde Berlin-Wilmersdorf