Von Sonntagen mit Vornamen

Liebe Kinder, liebe Familien!

Wusstet ihr, dass Sonntage nicht nur „Sonntag“ heißen? Manche Sonntage haben einen Vornamen.

Dies Woche hat mit dem Sonntag „Cantate“ begonnen. Das ist ein altes, lateinisches Wort und bedeutet: Singt!

Die Namen erinnern uns an das, was wir nicht vergessen wollen; jedes Jahr wieder – sozusagen eine „Sonntagsgeburtstagsfeier“.

Heute schicke ich Euch keine Geschichte, denn in der Bibel stehen nicht nur Geschichten; auch Lieder sind aufgeschrieben. Die Lieder haben auch einen besonderen Namen: Psalmen.

Der Sänger hieß David und hat in seinem Leben viel Spannendes erlebt – und richtig viel gesungen. Wenn es ihm richtig gut ging und er sich freute an dem, was passierte oder an dem, was er sah – David hat darüber ein Lied gesungen. Wenn er traurig war und sich fragte, wie es weiter gehen sollte – David hat gesungen. Wenn er müde war – David hat gesungen. Wenn er fröhlich den Tag begann – David hat gesungen.

Er hat auch ein Lied darüber gesungen, wie sicher er sich bei Gott fühlte. Mit unseren Worten würden wir es vielleicht so singen:

„Von ganzem Herzen hab ich dich lieb. Du bist stark!

Du bist wie ein starker Fels, wie eine feste Burg.

Bei dir bin ich geborgen, Gott. Zu dir habe ich Vertrauen.

Bei dir bin ich gut aufgehoben. Du beschützt mich.

Wenn ich in Schwierigkeiten stecke und dich brauche, bist du da und stehst mir zur Seite.

Wenn ich Angst habe, spreche ich mit dir.

Du hast versprochen, dass du mich nicht allein lässt.“

Kennt ihr Spaß- und Quatschlieder, die einfach lustig sind und gute Laune machen? Kennt ihr Abendlieder, die euch gut einschlafen lassen? Habt ihr Lieblingslieder, die euch Mut machen? Singt sie alle!

Singt sie allein oder zusammen…singt sie ganz laut oder flüsternd leise…singt sie jubilierend hoch oder brummelnd tief…singt sie mit glockenklaren oder mit schiefen Tönen…singt sie im Auto oder in der Badewanne…singt überall! Ich bin mir sicher, Gott hört sie und freut sich riesig darüber.

Mir fällt gerade ein Frühlingslied ein: „Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder…“

Wenn das kein Grund zum Singen ist!

Eine Woche mit vielen Liedern wünsche ich euch!

Eure Elke Nordsiek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.